Print Friendly, PDF & Email

Hotstegs Rechtsanwaltsgesellschaft
Düsseldorf, den 14.12.2016

::: Pressemitteilung 9/2016 :::

Kommunalpolitik in kleinen Häppchen „Auf den Punkt“ gebracht
VLK NRW bietet in Web-Videos Nachhilfe für Ratsmitglieder und solche, die es werden wollen

Düsseldorf. Warum werden Ratsbeschlüsse über verkaufsoffene Sonntage von Verwaltungsgerichten wieder gekippt? Wie wird man eine Beigeordnete in der Gemeinde wieder los? Kann ein Ratsmitglied Akteneinsicht beantragen? Darf sich jeder im Ratssaal einen bestimmten Sitzplatz wünschen? Die Fragen, die der Düsseldorfer Fachanwalt Robert Hotstegs (37) seit diesem Jahr für die Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK NRW) in Videoform beantwortet, sind vielfältig. Entstanden sind kurze Clips fürs Internet mit dem Titel „Auf den Punkt“. Heute wurde die Fortsetzung der Reihe auch für das Jahr 2017 vereinbart.

„Wir haben versucht eine gute Mischung aus kommunalpolitischen Alltagsfragen und aktuellen Gerichtsentscheidungen zu finden“, erklärt Hotstegs das Konzept. Der Düsseldorfer kann dabei auf eigene vielfältige Erfahrungen im Kommunalrecht, Verfassungs- oder Wahlrecht zurückgreifen.

„Die Filme richten sich an diejenigen, die bereits in der Stadt oder Gemeinde aktiv sind und auch an solche, die vielleicht noch aktiver werden wollen und sich informieren wollen.“ Dabei handelt es sich nicht immer um leichte Kost. Vokabeln wie „Informationsfreiheitsgesetz“ gehen zwar dem Anwalt leicht von den Lippen, aber sicherlich nicht jedem online-Zuschauer. Genau das sei aber auch nicht erforderlich, betont Hotstegs: „Die Clips dauern keine fünf Minuten. Sie reißen ein Thema an und vertiefen ein wenig. Man kann sie durchaus bei Bedarf auch zweimal ansehen.“

Die Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker existiert bereits seit 1978 und hat sich vor allem dem Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen kommunalpolitisch interessierten Liberalen verschrieben. Die Informationsfilme sind frei zugänglich unter www.vlk.nrw (Menüpunkt: „Aktuelles“) veröffentlicht. Bis Ende 2017 sollen zwölf Clips produziert werden.

Direkter Link: www.vlk.nrw/auf-den-punkt-infofilme/

::: Kontakt :::

Rechtsanwalt Robert Hotstegs
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Tel.: 0211/497657-16
hotstegs@hotstegs-recht.de
Profil: www.hotstegs-recht.de/?people=robert-hotstegs

::: die Kanzlei :::

Seit 1985 berät die Hotstegs Rechtsanwaltsgesellschaft in den Spezialgebieten des Verwaltungsrechts. Hierzu zählen insbesondere das Beamten- und Disziplinarrecht, das Personalvertretungsrecht, sowie das Recht der Bürgerbeteiligung und das Kommunalverfassungsrecht. Die Kanzlei vertritt Mandanten vor dem Bundesverwaltungsgericht und allen Verwaltungsgerichten und Oberverwaltungsgerichten.

Schreibe einen Kommentar